Hier die INFOS zu den heutigen Spielen:

SC Eppingen II - Walldorf II 4,5:3,5
Trotz leichtem DWZ-Vorteil gegenüber Eppingen musste unsere 2.Mannschaft eine weitere Niederlage hinnehmen. Mit nunmehr 2:6 Punkten
steht das Team auf Rang 9. Angesichts der kommenden Spiele fällt es langsam schwer, an den Klassenerhalt zu glauben. Knackpunkt dürfte
das Spiel in Buchen sein, doch zunächst kommt mit dem KSF eine fast unüberwindbare Hürde. Heute sorgte Fabian für den einzigen Sieg,
Peter Z., Michael, Markus, Ulrich und Ahmad remisierten.

Walldorf III – Leimen I 5:3
Dank eines hart umkämpften Sieges gegen Nachbar Leimen hat sich die 3.Mannschaft auf Rang 4 geschoben. Die Gäste waren leicht favorisiert.
Nach zwei frühen Remis von Peter B. und Rudi sorgte Cora mit einem Sieg für die Führung, ehe Peter am Spitzenbrett passen musste. Doch Andi
behielt in Zeitnot die Übersicht und erzielte die erneute Führung, Bernhard kam durch Zugwiederholung zum Remis. Leo brachte den Sieg unter
Dach und Fach. Durch ein vorübergehendes Turmopfer gegen zwei Bauern öffnete er die Linien gegen den im Zentrum verbliebenen König, und in
der weiteren erzwungenen Abwicklung gewann er forciert nach elegantem Damentausch den Turm zurück. Souverän verwertete er die beiden
Freibauern. Ray musste am längsten kämpfen, Bauer für Raumvorteil hieß die Devise, am Ende gewann er den Bauern zurück und man reichte
sich die Hände zum Remis. Durch diesen Sieg haben wir uns etwas Luft verschafft. In zwei Wochen geht es in Hockenheim weiter.

Walldorf IV – Eppingen IV 6:2
Das war deutlich, damit konnte man nicht rechnen, brachten die Gäste doch eine starke Truppe an die Bretter. Doch unsere 5 Jungs an den
Brettern 4 bis 8 holten 100 %, saustark. Kevin, Conrad, Robert, Hagen und der frischgebackene badische U10-Meister Yuxuan waren die
Garanten des Sieges, Teamchef Ralf am Spitzenbrett sorgte für den 6.Sieg. Platz 1 in der Bezirksklasse, Hut ab, weiter so!

Walldorf V – Bammental 4:4
Der erste Punkt gegen starke Gäste. Manfred am Spitzenbrett sorgte in der längsten Partie des Tages mit einem Sieg für den Ausgleich.
Daniel S. war der zweite Sieger, Daniel B., Martin, Liam und Philip remisierten. Zwar steht die Mannschaft als Neuling noch auf Rang 9, aber
die Konkurrenz ist noch in Reichweite, und gegen die darf man auch noch spielen, die Hoffnung auf den Klassenerhalt ist da.

Walldorf VI – Bammental II 4,5:0,5
Die Gäste traten nur zu viert an, waren jedoch an jedem Brett überlegen. Aber die Jugend zeigte es den Gästen und holte drei Siege durch
Lukas, Enias und Simon, Ani spielte am Spitzenbrett remis, und Daniel gewann kampflos an Brett 5. Brett 6 war von beiden unbesetzt, bei
uns kurzfristig aus Krankheitsgründen

Walldorf VII - Rohrbach-Boxberg III
Kampfloser Sieg für uns, da die Gäste nicht antraten und auch nicht abgesagt hatten. So warteten die Kids vergeblich, schade und ärgerlich.

Eppelheim III - Walldorf VIII 4,5:3,5
Mit einer knappen Niederlage kehrte die 8.Mannschafts aus Eppelheim zurük. Im Hinspiel gab es ein 1:3, Moritz durfte jubeln. Im Rückspiel
mit vertauschten Farben durfte Moritz erneut jubeln, dazu auch Jan, Ferdinand am Spitzenbrett remisierte.

 

Am 27.1. geht es mit dem 5.Spieltag weiter