Am Dienstag ging in Neustadt auch für die A-Gruppe das Pfalz-Open zuende. In der Vormittagsrunde
ergab das Los die Partie zwischen Adrian und David, die kräfteschonend remis endete.

Am Nachmittag ging es dann ans Eingemachte. Adrian bekam einen IM mit über 2500 und musste
leider seine einzige Niederlage im Turnier quittieren.Somit fiel er mit 5,5 Punkten aus den Preisrängen,
doch als Trost blieben ordentliche DWZ und ELO-Gewinne. Mit 2346 hat er mit den stärksten Gegnerschnitt
aller Teilnehmer, 2455 war seine erspielte Leistung. Zwei Remis gegen 2 GM sowie 50 % gegen 3 IM sind
eine starke Leistung

David remisierte gegen Vladimir Podat und stellte sein Endergebnis auf 6 Punkte. Damit belegte er in der
Ratinggruppe bis 2300 Rang 2 und konnte einen Preis entgegen, daneben gab es Zugewinnen für sein
ELO und DWZ.

Insgesamt waren in allen drei Gruppen über 500 Schachspieler am Start. In der A-Gruppe wurde u.a.
Christopher Noe aus Eppingen Zweiter, hinter dem GM Bernardskiy aus der Ukraine