Noch ging es gut, die Warnstufe blieb aus, somit konnten die badischen Vereine den 2.Spieltag ohne Probleme absolvieren,
wenngleich manche Teams ziemlich dünn aufgestellt waren und es auch kampflose Begegnungen gab. Zu unseren Mannschaften:

Walldorf II - KSF II   4,5:3,5
Das Pferd springt nur so hoch wie es sein muss, dieser Eindruck entsteht nach dem 2.Spiel. Erneut 4,5 gewonnen, wobei man
ohne Fabian und Carlos an den Start ging. Doch Marc, Frank und Ahmad siegten, Michael, Benedikt und Markus remisierten.
Am nächsten Spieltag geht es nach Bad Mergentheim, da hängen die Trauben höher

Bad Mergentheim III - Walldorf III   3:5
Ein klare Sache für die 3.Mannschaft. Nach langer Anfahrt ging es zügig los, Peter S. zerlegte seinen Gegner nach 13 Zügen
mit doppeltem Figurenopfer. Es folgte das Remis von Peter B. und der Sieg von Rudi, danach konnte der Gastgeber verkürzen.
Doch zwei weitere Siege von Andreas und Martin machten alles klar. Und hätte Manfred in Gewinnstellung nicht komplett den
Faden verloren, wäre der Sieg höher ausgefallen. So fügte Ulrich abschließend ein Remis zum Endstand bei. Im nächsten Spiel
geht es gegen Leimen, ist das Topspiel!

Walldorf IV - SK Mannheim   3,5:4,5
Erneut eine knappe Niederlage gegen starke Gäste. Die Siege von Kevin, Felix und Martin und das Remis von Ray war leider
zu wenig, schade, aber Kopf hoch. Es muss ja mal klappen

Malsch II - Walldorf V   3,5:4,5
Außenseiter und doch gewonnen, klasse Leistung. Julian, Tanmay, Lukas und Luca siegten, das Remis steuerte Junlin bei!

Walldorf VI - Bammental II   6:0
Die Jugend siegte gegen das Alter, wenn auch nur an 4 Bretter gespielt, zwei Siege gab es kampflos. Simon, Haichen,
Philip und Anna waren die Sieger am Brett, Aashif und Jakob die kampflosen Punktesammler.

Rot IV - Walldorf VII   1:7
Viel mehr geht nicht, klasse gemacht. Aryan, Raphael und Ryan gewinnen doppelt, Shuban steuerte einen Punkt bei