Bei der deutschen Schnellschachmeisterschaft in Magdeburg erzielte Adrian ein hervorragendes Ergebnis.
Mit 5,5 Punkten aus 9 Partien bei einem Gegnerschnitt von 2399 reiht er sich auf dem 6.Platz ein. Von
Startplatz 21 ins Rennen gegangen hatte er kein Respekt vor starken Gegnern. Auf diese Leistung kann
er stolz sein, herzlichen Glückwunsch dazu!

Hier geht es zu Abschlußtabelle:http://www.schach-sachsen-anhalt.de/ergebnisse_dschnellem2017

Und hier seine Gegner: http://www.schach-sachsen-anhalt.de/ergebnisse_dschnellem2017?view=turnier_player&turnier=119&snr=21

Adrian nutzt die Sommerferien und ist Woche für Woche aktiv

Vom 18.-20.8. spielte er in Ludwigshafen das Vereinsturnier und gewann dieses auch
http://www.schachklub-ludwigshafen.de/index.php/spielbetrieb/779-31-stadtmeisterschaft-ludwigshafen-endstand

Ein Woche später in Leverkusen wurde er 8. bei 115 TN
http://www.schachclub-bayer-leverkusen.de/index.php?option=content&task=view&id=1462&Itemid=59&limit=1&limitstart=3

Und heute und morgen spielt er in Magdeburg die Deutsche Schnellschacheinzelmeisterschaft, als Nachrücker für Oswald,
der auf den Start verzichtet hat:  http://www.schach-sachsen-anhalt.de/ergebnisse_dschnellem2017

 

 

In der letzten Qualifikationsrunde im Sommerpokal gab es folgende Ergebnisse:

Oswald Gschnitzer - Siegfried Schulz 1:0
Peter Schell - Markus Heß remis
Leo Heimann Freilos

AM nächsten Freitag wird das Finale ausgetragen, beginnt ist um 20.30 Uhr

Jetzt am Freitag besteht die letzte Möglichkeit, sich für die Finalrunde im Sommerpokal
zu qualifizieren. Beginn ist um 20.30 Uhr in der Scheune Hillesheim.