Am morgigen Sonntag um 11 Uhr startet das Oberligaduell zwischen unserer 1.Mannschaft
und dem Tabellenführer Bad Mergentheim. Nach einem Fehlstart mit einer Niederlage gegen
Ettlingen haben die Gäste alle Spiele gewonnen und sind klar auf Aufstiegskurs. Auch morgen
wird ein starkes Team in Walldorf antreten. Gespielt wird im Raum E21 in der Astoriahalle,
Sportlereingang auf der Rückseite. Kiebitze sind gerne willkommen.

Und hier noch das Foto der Siegerehrungvom Pfalz-Open, Pablo mit dem tollen 2.Platz in der Gruppe U14

Hier das Ergebnis von letzter Woche, 2.Runde Monatsblitz

Sieger wurde David vor den punktgleichen Oswald und Peter

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (M_BL2_16022018.pdf)M_BL2_16022018.pdf58 kB

Am heutigen 6.Spieltag gab es die befürchteten Ergebnisse, der Reihe nach:

Walldorf II – SK HD-Handschuhsheim  3:5
Zwar hielten Michael und Markus die starken Spitzenspieler der Gäste mit zwei Remis in Schach, doch Brett 3 bis 5 gingen verloren.
Martin mit seinem 5.Sieg im 6.Spiel und Iliyan mit seinem Premierensieg in der 2.Mannschaft sorgten für Ergebniskosmetik

Eppingen III  Walldorf III 6,5:1,5
Mit einer Top-Mannschaft traten die Gastgeber an und ließen uns keine Chance. Wenn dann auch noch alle unklaren Partien auf eine
Seite kippen kommt so ein Ergebnis zustande. Aber kein Beinbruch für uns. Rudi mit einem Sieg und Manfred mit einem Remis
sorgten für die Ehrenpunkte

SF Heidelberg III – Walldorf IV 4:4
Ein gutes Ergebnis, auch wenn man durch Ray kampflos in Führung ging und deshalb vielleicht mehr drin war. Ralf und Frank an den
Spitzenbrettern mit weiteren Siegen sowie Kevin und Jakob mit zwei Remis sorgten für den Endstand

Eppingen V- Walldorf V  2,5:4,5
Der einzige Tagessieg, verantwortlich dafür Daniel, Sophie und Martin mit Siegen sowie Hagen, Lukas und Junlin mit drei Remis

Eppingen VI – Walldorf VII 2:2
Remis im Spitzenspiel, realisiert durch einen Sieg von Anni und zwei Remis von Simon und Ferdinand

Mühlhausen IV – Walldorf VIII  3,5:0,5
Enias fehlte kurzfristig krankheitsbedingt, trotz großer Gegenwehr gab es nur ein Remis von Hiroshi

Sandhausen IV – Walldorf IX  2:1
Einer fehlte leider, schade, Leo gewann kampflos, aber gegen zwei Sandhäuser zu wenig