War es das lange Wochenende mit dem Feiertag? Jedensfalls war es am Donnerstag personell schon leicht eng,
doch gestern fehlten noch mehr Spieler, sodaß es eine Liga runter ging. Das Schöne: Man kann es in drei Tagen
korrigieren und nicht erst in einem Jahr.

Also, am Donnerstag Anlauf zur Rückkehr in Liga 4, kurz nach 20.00 Uhr

Adrian hat am Sonntag über LiChess Simlutan gespielt, und die Gegner haben für einen guten Zwecke gespendet! Ein tolle Sache!

12 Siege und 3 Remis gab es für ihn, 5 mal musste er seinem Gegner virtuell gratulieren!

 

 

 

Die 3.Liga ist doch eine harte Nummer, sieht man daran, dass die Nr.1 aus Afrika, Dr. Amin Bassim mit am Start war. Er spielt auch für
Viernheim in der Deutschen Schachbundesliga. Dann haben wir wohl auch die stärkste Gruppe erwischt und sind knapp abgestiegen.
2 Punkte haben am Ende gefehlt, viel knapper geht es nicht, aber wir sind auch schon mit 2 Punkten Vorsprung aufgestiegen. Man
muss es also sportlich nehmen. Am Donnerstag geht's weiter, da wollen wir einen neuen Anlauf zum Aufstieg in die 3.Liga nehmen.

 

Am heutigen Donnerstag ging es in Liga 4 weiter. Und wieder lief es sehr gut, obwohl wir bei weitem nicht in Bestbesetzung antraten.
Am Ende war es Platz 3 mit 191 Punkten und 13 Punkten Vorsprung auf Rang 4

Topscorer war Ahmad, der zum ersten Mal dabei war, gefolgt von Horst und Adrian. Weitere Punktesammler waren Frank, 2 x Peter und Markus.
Am Sonntag geht es in Liga 3 weiter, mit 5 Minuten Partien. Allerdings gibt es hier nun einen Aufsteiger, da besteht ein Nadelöhr. Mal schauen
was geht, immerhin kommen nun 8 Spieler in die Wertung. Und wenn alle dabei sind.....