Trotz großer Personalsorgen, die uns dazu zwangen, bereits am Montag das Spiel der 6.Mannschaft in Hoffenheim abzusagen, können
wir mit dem heutigen Tag zufrieden sein

SK Ettlingen II – SV Walldorf II 2,5:5,5
Durch ein Missverständnis musste die 2.Mannschaft mit nur sieben Mann nach Ettlingen fahren. Doch trotz des Patzers siegte das
Team sicher mit 5,5:2,5. Fabian, Frank, Ahmad, Martin und Rudi gewinnen, Marcs remisiert am Spitzenbrett

SV Walldorf III – SF Wiesental 4,5:3,5
Ein Pferd springt nur so hoch, wie es muss, dies scheint das Motto der 3.Mannschaft zu sein. Im 3.Spiel der 3 Sieg, und wieder
mit 4,5:3,5. Manfred, Leo, und Bernhard gewinnen, die beiden Peter sowie Cora remisieren.

SV Walldorf IV – SF Rot 4:4
Ein unnötiges 4:4, da war sicherlich mehr drin. So sorgten Daniel, Mateo und Ray für drei Siege, Hagen und Sophie remisieren

SV Walldorf V – SF Rot II 3:5
Die 5.Mannschaft traf es personell am schlimmsten, Bernd an Brett 1 und dann 7 Kids aus dem Walldorfer Nachwuchs. Die schlugen
sich achtbar, aber leider hat es nicht gereicht. Junlin (4.Sieg im 4.Spiel) und Annie siegen, Bernd und Lukas remisieren

SV Walldorf VII gewinnt kampflos gegen Rohrbach-Boxberg III, die Gäste hatten am Freitag abgesagt

SV Walldorf VIII – SK Mühlhausen IV 3:1
Enias und Moritz mit dem 3.Sieg im 3.Spiel, ein weiterer Sieg von Jan sichert den Mannschaftserfolg.

SV Walldorf IX – SF Rot III 2:2
Zwei Niederlagen an den Spitzenbrettern, dafür Siege für die beiden Debütanten Nils und Hiroshi, weiter so!

Am Sonntag wird auf badischer Ebene der 3.Spieltag ausgetragen. Die Mannschaften 2 bis 9 sind im Einsatz.
Aufgrund vieler vorweihnachtsbedingter Absagen mussten wir das Spiel der 6.Mannschaft in Hoffenheim absagen,
ungern, aber es blieb keine ander Wahl.

Die 2.Mannschaft spielt in Ettlingen, alle andern Teams zuhause in der Astoriahalle. Es ist also Großkampftag
an insgesamt 36 Brettern.

Der Schachverein bietet am Sonntag neben den üblichen Getränken auch Kaffee und gespendete Kuchen.

Ab 9 Uhr ticken die Uhren in den Musikräumen der Astoriahalle, Eingang Rückseite.

 

Am heutigen Freitag findet die letzte Runde im Monatsblitz statt.
Beginn wie immer um 20.30 Uhr in der Scheune Hillsheim.

Nicht nur die Jugend war im Einsatz, auch die Aktiven saßen am Wochenende an den Brettern.

Am Samstag gewann Oswald Gschnitzer mit 8 Punkten aus 9 Runden das Schnellschachturnier der SF Heidelberg.
Mit 6 Punkten belegten Peter Zuse und Fabian Fichter die Plätze 6 und 10. Ray Stevens, der lange mit dem
Schachspiel pausierte, landete mit 4 aus 9 auf Rang 32. Insgesamt waren 46 Schachfreunde am Start

Und am Sonntag gewann die Blitzmannschaft in der Besetzung Fabian Fichter, Frank Haas, Ahmad Sakkal
und Ray Stevens die Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch, weitere INFOS folgen.