Am 24.2.2018, also schon ein paar Tage her, wurde in Ketsch das traditionelle Schneeflocke-Turnier gespielt.

In der U8 erzielte Enias mit 7 aus 7 ein tolles Ergebnis, Glückwunsch  dazu!

In der U14 belegte Kevin Rang 7, Junlin wurde 14.

 

Am gestrigen Sonntag fanden sich 20 Teams aus Baden zur Meisterschaft in das Foyer der Astoriahalle ein.
Ab 11 Uhr liefen die Uhren, mit der neuen FIDE-Bedenkzeit 3 Minuten plus 2 Sekunden pro Zug, und der wichtigen
Regel, dass ein unmöglicher Zug nicht sofort verliert, sondern der Gegner eine Minute Zeitzuschlag bekommt.
Hin und wieder kam dies vor, auch die Runden waren nicht unbedingt nach 10 Minuten beendet. So wurde ein
Damenendspiel mit einem übrig gebliebenen Bauern schon einige Zeit gespielt. Letztendlich gab es keine große
Reklamationen, und unter der Leitung von Ralf Becker wurde es zügig über die Bühne gebracht.

Am Ende siegten die Youngster aus Sasbach, die mit der neuen Bedenkzeit wohl am besten umgehen konnten.
Mit 34:4 Punkten, wobei die Verlustpunkte bereits nach 3 Runden auf dem Tableau standen, marschierten sie
souverän vorne weg und überliessen der OSG Baden-Baden mit drei Punkten Rang 2. Der Lohn für diesen Erfolg
istdie Qualifikation zur deutschen Blitzmeisterschaft. Mit einem Punkt weniger auf der Habenseite die BG Buchen
auf Rang 3, mit wieder einen Punkt weniger punktgleich der KSF I und Eppingen auf 4 und 5. Walldorf I in der
Besetzung Adrian, Oswald, Peter Z. und Fabian belegte mit einem weiteren Punkt weniger Rang 6 .

Die zwei Walldorfer Mannschaft mit der Stammbesetzung Frank, Peter S und Daniel sowie abwechselnd Rudi,
Ray und Leo erspielte sich immerhin 9 Mannschaftspunkte.

Unsere U20 musste gegen Heilbronn eine bittere 1:5 Niederlage hinnehmen. Adrian und Iliyan an den Spitzenbrettern
remisierten, an den restlichen Brettern, wo wir jeweils etwas schwächer aufgestellt waren, ging so ziemlich alles schief.
Nun muss ein Sieg gegen Heilbronn-Biberach her, sonst droht der Abstieg in die Badenliga

Insgesamt 9 Walldorfer Kids nahmen am Samstag in Heilbronn-Biberach teil.

Kevin spielte im Schnellschachturnier und kam dort in seiner Altersgruppe U14 auf beachtliche 4.5 Punkte und
landete damit in der Endabrechnung am Platz 6.

Die anderen Walldorfer nahmen am parallel stattfindenden DWZ Turnier teil, welches in 5 Runden ausgetragen wurde.
Auch dieses Turnier wurde getrennt nach Altersklassen ausgetragen. In der U12 spielten Leonard (3 Punkte), Fabio
und Sara (jeweils 2.5 Punkte), Aryan (2 Punkte) und sammelten damit weitere wichtige Spielpraxis. In der U8/U10
spielten Enias (3 Punkte), Nils (2.5 Punkte) sowie Leo und Moritz (jeweils 2 Punkte). Insbesondere Enias und Leo
durften sich dabei über ihre erste DWZ Zahl freuen.

(Markus Heß)