Am gestrigen Montag endete für die B- und C-Gruppe das Pfalz-Open in Neustadt. In der C-Gruppe waren mit Sophie, Yuxuan
und Tanmay drei Walldorfer Spieler am Start. Vor allem Sophie dürfte das Turnier in besten Erinnerung behalten, erzielte sie
doch 5 Punkte in 7 Partien. Von Ranglistenplatz 40 aus gestartet bedeutete dies am Ende Rang 7, belohnt mit dem Ratingpreis
für das beste Mädchen und einem ordentlichen DWZ-Plus! Herzlichen Glückwunsch Sophie

Yuxuan kam nicht so richtig ins Turnier, startete dann aber durch und erzielte noch 4,5 Punkte, letztendlich blieb er mit Rang 34
knapp über seinem Startplatz 36

Tanmay, auf Platz 80 eingestuft, erkämpfte sich 3,5 Punkte, verbunden mit Platz 51 in der Schlußtabelle und einem deutlichen
Zuwachs seiner DWZ

Heute geht das Turnier für die A-Gruppe zu Ende, wobei in Runde 8 David und Adrian aufeinandertreffen.

In Neustadt an der Weinstraße findet aktuell das große Pfalzopen statt. Aus Walldorf sind einige Spieler dabei,
die im A- bzw. C-Turnier antreten. In der Aufstellung einfach auf den Namen klicken, dann seht ihr die Ergebnisse:

A-Open mit 223 Teilnehmern
Adrian

David

 

C-Open mit 125 Teilnehmern
Yuxuan

Sophie

Tanmay

Am Samstag wurden die Stichkämpfe zur Teilnahme an der deutschen Jugendeinzelmeisterschaft ausgetragen.
Kevin war in der U14 qualifiziert und konnte die erste Partie gegen seinen Konkurrenten gewinnen. Leider verlor
die 2.Partie, und bei einem 1:1 nach Stichkampf ist der qualifiziert, der im Turnier in der 1.Neujahrswoche die
bessere Buchholz hatte, und das war leider Kevins Gegner, schade. Auf ein Neues im nächsten Jahr.

 

Durch einen ungefährdeten 5,5:2,5 Siege gegen Dreisamtal verteidigte die 1.Mannschaft den Platz an der Sonne. Bereits zu Beginn waren die Weichen
gestellt: Die Gäste traten nur mit 5 Spielern an, somit stand es gleich 3:0 für uns. Doch die anderen Partien mussten erst gespielt werden, den gewonnen
hat man erst mit 4,5 Punkten. Es galt, die Konzentration hoch zu halten und die Partien sicher anzugehen. Das tat die Mannschaft auch, und frühe Remis
von Oswald und Adrian an den Spitzenbrettern sorgten für das 4:1. Olaf, der in den ersten Runden pausierte, sorgte mit seinem Sieg für die Entscheidung.
Die Niederlage von Peter war zu verschmerzen, und nach knapp 5 Stunden setzte Horst mit einem Remis den Schlusspunkt.

An der Tabellenspitze ist eine Vorentscheidung gefallen. Sasbach verlor zuhause mit 2:6 gegen Brombach, unserem nächsten Auswärtsgegner. Die Gäste
siegten dabei an den ersten 5 Brettern. Da wartet Schwerstarbeit auf uns! Durch dieser Niederlage dürfte Sasbach keine Chance mehr haben.

Viernheim siegte gegen Hockenheim mit 5,5:2,5 und bleibt uns auf den Fersen. Im nächsten Spiel muss Sasbach in Viernheim antreten. Wir müssen
wie erwähnt nach Brombach. Aber egal wie die Spiele ausgehen, am letzten Spieltag haben wir es selbst in der Hand, durch einen Sieg im Heimspiel
gegen Viernheim die Meisterschaft zu erringen. Am 7.4.2019 ab 11 Uhr kann jeder Schachinteressierte das Saisonfinale in der Astoriahalle verfolgen!